Freitag, 15. November 2013

Selbstgemachte Schokolade - ohne Zucker


Na, jetzt freust du dich über ein tolles Schokoladen-Rezept oder?

Denkste!

Ich hatte ein tolles Schokoladen-Rezept mit viel Zucker, aber den kann man doch einfach weglassen oder? Nein! Es hat grauenhaft geschmeckt.

Also wirklich sehr sehr schlecht.

Was jetzt? Ich will eine zuckerfreie Schokolade!

Ich brauche irgendetwas süßes, das ich dazu mischen kann. Aber ich weiß einfach nicht was.

Etwas Vanille vielleicht? Hatte auch schon an Milch gedacht, aber erstens macht die etwas flüssig und zweitens müssen wir ja auch auf die Kohlenhydrate achten. Aber etwas Creme fraiche oder Frischkäse?

Ich möchte bewusst keinen Zucker oder andere Süßungsmittel wie Xucker und co verwenden. Alles soll ganz natürlich sein und leicht zu kaufen.

Habt ihr Ideen, wie ich den SEHR bitteren Geschmack etwas reduzieren kann und was haltet ihr von meinen Ideen? Glaubt ihr, dass das funktionieren kann?

/little MissBennet


Kommentare:

  1. Warum nimmst Du nicht z. B. eine 85%-ige Schokolade, der Zuckeranteil ist darin ja wirklich sehr gering. Ansonsten finde ich das Kladdkaka-Rezept aus dem LCHF-Forum für den absoluten Schokoladenhunger eine gute Lösung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Antwort gibt's im neuen Post.

      LG aus Wien

      Löschen