Dienstag, 24. September 2013

Do you fit in?


Eigentlich wollte ich heute ja ein Rezept posten. Das kommt jetzt aber entweder erst am Abend oder morgen.

Eine Bekannte hat auf Facebook völlig geschockt einen Link geteilt. Dieser ging zur Facebook-Seite von Miss Skinny - Size zero only.


Auf dem Kärtchen steht:

"We believe in the beauty of women.
We believe compromise has no place in fashion.
We never blend in.
We never say sorry.
We say bye bye to normal.
Say hello to Miss Skinny."

Abgesehen davon, dass ich Size Zero-Frauen einfach nicht ästhetisch finde, und hier stimmen mir Gott sei Dank viele Frauen und Männer zu, es ist nicht gesund - Punkt!

Aber was ist das Hauptproblem mit dieser Werbung? Man sieht das Plakat an und weiß die Antwort auf dessen Frage: Nein. Ein negatives Wort. Es erzeugt schlechte Stimmung. Wir fühlen uns schlecht - auch wenn wir so dünn eigentlich garnicht sein wollen.

Und hier liegt der springende Punkt. Ich glaube sehr wohl, dass wir Frauen, und vorallem Teenager, genug Verstand und ästhetische Fühler haben, um zu sehen, dass dieses Ziel nicht erstrebenswert ist. Aber man sieht dennoch an sich herab und wird an das Röllchen an der Hüfte, den leicht vorstehenden Bauch oder die aneinander-reibenden Schenkel erinnert. "So dünn will ich nicht sein, das ist ja nicht mehr schön... Aber hier und da ein bisschen weniger würde mir nicht schaden..."

So fangen die meisten Diäten an, oder? Zumindest bei mir war es immer so. Manche - so wie ich - scheitern schon nach ein paar Wochen. Manche aber ziehen das beinhart durch; waren vielleicht sowieso schon körperlich gesund, aber wollen mehr.

Irgendwann wiegen sie nass 40kg, die Knochen stehen raus, der Hintern... ja, wo ist er denn hin? Dennoch sehen sie in den Spiegel und sehen eine dicke Frau.

Was wir unserem Körper hier antun, ist eine Katastrophe! Wir riskieren unser Leben! Ich bin die Letzte, die Firmen für mein Körpervolumen verantwortlich macht - solange ich die Möglichkeit habe meinen freien Willen einzuschalten. Bei dieser Werbung wird mir aber bewusst ein schlechtes Gewissen gemacht und das ist definitiv nicht richtig!

Ja, wir alle haben uns über solche Firmen/Werbungen schon aufgeregt und es ist richtig so! Wir müssen dagegen ankämpfen, einfach weil es ungesund ist und uns zerstören kann. Aber kann es auch aus der anderen Richtung kommen?


Diese Werbung kennt wohl jeder und jeder findet sie toll, oder? Richtige Frauen mit richtigen Kurven - alle haben applaudiert.

Was sagt uns diese Werbung? Wollen wir das alle Frauen so aussehen? Wohl kaum. Aber sie wird auch nicht viele Frauen dazu bewegen zuzunehmen. Hingegen sagt sie uns, dass wir schön sind, egal wie wir aussehen. Ist doch toll, oder?

Und das wollen wir ja schließlich alle - schön sein. Was bewirkt das in unseren Köpfen? Wir fülligen Frauen fühlen uns bestätigt. Egal ob wir ein paar Kilos zuviel haben; wir sind trotzdem schön. Wozu eine Diät machen, die sowieso nichts hilft, wenn ich sowieso schon schön bin?

Schönheit ist sehr subjektiv und liegt voll und ganz im Auge des Betrachters. Dennoch geht auch das kollektive Schönheitsideal an den meisten von uns nicht vorbei. Wir finden eine gesunde, schlanke Frau schöner, als eine füllige. So ist das nunmal. An manchen Tagen habe ich mich auch schön gefunden, so wie ich war, aber die Schlanke da vorne halt noch viel hübscher. Warum es verschönern und es schön reden?

Der Bildbearbeiter der Dove Werbungen sagte:

“Do you know how much retouching was on that?” he asked. “But it was great to do, a challenge, to keep everyone’s skin and faces showing the mileage but not looking unattractive.”

Und er hat die Sache gut gemacht - sie sehen alle toll und attraktiv aus. Und ich bin davon überzeugt, dass wir das prinzipiell sind - auch ohne Bearbeitung.

Aber - der springende Punkt ist die Gesundheit, nicht die Schönheit. Wir sind so darauf fixiert schön zu sein, dass ein gesundes Leben nebensächlich ist.


"Mein Körper kann 200kg haben wenn er will. Solange ich schlank aussehe, ist mir das egal." - Meine Rede noch vor einem Jahr. Man soll bei diesem Bild fit ankreuzen, aber das ist sie einfach nicht.

Hat man Übergewicht ist dies für den Körper nicht gesund - Punkt. Auch wenn es bei leichterem Übergewicht vielleicht noch keine gesundheitlichen Probleme zeigt, diese sind dennoch vorprogrammiert. Die Belastung zB für unsere Knochen ist größer als mit normalem Gewicht und kann zu Schäden führen. Um jetzt nur mal ein Beispiel zu nennen.

Hier liegt - für mich - der Fehler in der Dove Werbung. Sie suggeriert uns, dass wir schön sind egal wie füllig wir sind. Wir lehnen uns wohlwollend im Sofa zurück und warten auf unsere gesundheitlichen Probleme - Hauptsache wir sind schön.

Wir müssen weg von dem Ideal der Schönheit und hin zur Gesundheit. Es ist weder gesund noch schön eine Size Zero zu tragen oder Übergewicht zu haben. Wohlfühlen werden wir uns schließlich nie: Es gibt immer jemanden der schlanker ist oder schönere Rundungen hat. Versteifen wir uns auf das Äußere, werden wir nie zufrieden sein.

Achten wir aber auf unsere Gesundheit, sind wir ausgeglichener und glücklicher. Weil wir wissen, dass wir durch gute Ernährung und Sport unserem Körper etwas gutes tun. Und er beweist es uns jeden Tag: Die Treppen rauf in die Wohnung - kein Problem mehr. Unangenehm zu enge Kleider, bei denen der Blähbauch die Belastbarkeit der Nähte testet - weg. Sodbrennen - was ist das? Schönere Haut, besserer Schlaf, für alle Abenteuer gerüstet sein - wir gewinnen in allen Lebenslagen.

Und jetzt kommt's: Fühlen wir uns gesund und glücklich mit uns selber, strahlen wir das aus und dann ist es ganz egal wie wir aussehen - wir werden immer schön sein! Glück und Zufriedenheit sind die besten Schönheitsfaktoren.

Nein, ich bin auch noch nicht am Ziel angekommen. Ich lebe noch nicht völlig gesund. Aber die Fortschritte die ich bis jetzt schon gemacht habe, lassen mich bereits jetzt mein Leben mehr genießen und schätzen.

Egal wie du aussiehst:

Die Gesundheit ist der Weg zur Schönheit

/little MissBennet

Kommentare:

  1. Die Praxisrelevanz von Schönheit an sich zu hinterfragen, wäre auch noch eine Idee. Warum ist es uns so wichtig, dass wir schön sind? Warum müssen wir überhaupt schön sein?

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Artikel, sehr schön geschrieben und ein tolles Ziel!

    AntwortenLöschen